VFB Eberbach 2 - SG Rockenau 0:2

Lange Zeit sah es gestern danach aus, als sollte die VfB-Reserve der hoch eingeschätzten Gastmannschaft aus Rockenau Paroli bieten können.
Aber genauso sah es danach aus, als würde VfB-Abwehrrecke Eduard Dick die Gäste selbst auf die Siegerstraße bringen. Ihm wurden von außen vermeintlicherweise zwei Eigentore zugeteilt, für die er gar nichts konnte. Im Gegenteil, Dick wollte retten, was zu retten war, traf allerdings gleich kurz nach der Halbzeit auf einen Kontrahenten namens Torben Menges, der die Möglichkeit, die ihm der VfB-ler servierte, gleich am Schopf packte und zwei Tore erzielte, die bestimmt außerhalb seiner Erwartungen lagen.
Wenngleich die SGR den Sieg sicherlich verdient hatte, der VfB II hat sich nach Kräften gewehrt.
JoSch

SG Rockenau Rasenplatz

SG Rockenau Rasenplatz

SG Rockenau Rasenplatz